Infos zum Schüleraustausch

Austauschchronik

Bordeaux 2017

Austausch 5.0 - In der neuen Schule von Bordeaux

Nach einer angenehmen Anreise im TGV mit kleineren Verlusten an abrupt schließenden Metro-Türen sind alle vollzählig um ca. 18.00 in Bordeaux Staint Jean angekommen. Die Apartments im Appart'City Hotel waren sehr komfortabel mit Küche, Bad, Klimaanlage etc. Es gab dort mindestens 8 Stockwerke und wir waren weit verteilt untergebracht. Da es keinen Ort gab, an dem man sich mit einer Gruppe treffen konnte, wurde eine WhatsApp - Gruppe gegründet. Somit waren alle Austauschteilnehmer immer über alle wichtigen und unwichtigen Dinge des Alltags informiert.
Am ersten Tag fuhren wir zum neuen Berufsbildungszentrum der CFA Bordeaux und wurden dort von Adeline empfangen. Die stellvertretende Schulleiterin Madame Sylvie Cohu hielt eine kleine Begrüßungsrede in deutscher Sprache und wir haben die neue Schule besichtigt. Die französischen Organisatoren hatten das Konzept Austausch 5.0 voll verinnerlicht. Am ersten Tag bekam jeder ein Dossier mit allen wichtigen Informationen, Tickets für die Tram, Geld für die Verpflegung und Tipps für die Freizeitgestaltung etc. Das Prinzip Eigenverantwortung wurde ganz groß geschrieben und für die restliche Zeit waren wir im Großen und Ganzen auf uns allein gestellt. Gut,dass wir die letzten Jahre schon genug Erfahrungen gesammelt hatten und uns Monique eine große Hilfe war.

Bilder aus Bordeaux

Austauschbericht 2017