Moodle kennenlernen

Site: E-Learning Fahrzeugtechnik
Course: E-Learning Fahrzeugtechnik
Book: Moodle kennenlernen
Printed by:
Date: Monday, 6 December 2021, 1:28 PM

Allgemeines

Moodle ist ein freies objektorientiertes Kursmanagementsystem und eine Lernplattform. Die Software bietet die Möglichkeiten zur Unterstützung kooperativer Lehr- und Lernmethoden. Moodle stellt virtuelle Kursräume zur Verfügung. In diesen werden Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitgestellt. Jeder Kurs kann so konfiguriert werden, dass nur angemeldete Teilnehmer diesen besuchen können.

Zur weiteren Information können Sie folgende Links besuchen:

Moodle im Kfz-Unterricht

Arbeiten mit Lernzirkeln - eine handlungsorientierte Unterrichtsmethode

In Anlehnung an das Leitbild der Schule wird vor allem im Unterricht in den integrierten Fachrämen der Kfz-Abteilung das sog. Stationenlernen eingesetzt. Die Stationenarbeit bietet den Auszubildenden auf vielfältige Art und Weise an, Wissen auch in praxisnahen Lernsituationen (z.B. mittels Versuchen und Experimenten) aufzu­nehmen und sich zu Eigen zu machen. Dies erfordert aber auch entsprechendes Engagement und die Bereitschaft, eigenverantwortlich zu arbeiten. Die praxisnahen Aufgabenstellungen im Unterricht greifen Problem- und Aufgabenstellungen aus dem Berufsalltag auf und sollen dem Azubi helfen sich besser auf seine Prüfungen und das Berufsleben vorzubereiten.

Hinweise zum Arbeiten mit Lernzirkeln

Die Schüler bearbeiten in Kleingruppen gemeinsam oder selbstständig jeweils einen Lernzirkel mit vier Lernstationen. Der Lehrer gibt Hilfestellung bei Problemen. Bei den Aufgaben an den Stationen, welche nur einmalig vorhanden sind (z.B. Schulungsmotoren) können auch größere Arbeitsgruppen gebildet werden (bis max. 5 Schüler). PC-Programme und Messgeräte werden selbstständig benützt, eigenverantwortlich eingesetzt und wertschätzend behandelt. Aufgabenstellungen, welche während der Unterrichtszeit nicht bearbeitet werden, müssen als Hausaufgabe mit Hilfe der Lösungshilfen vervollständigt werden. Zudem ist bis zur nächsten Unterrichtsstunde ein Kurztest zum Thema zu bearbeiten. Wer an der Teilnahme des Unterrichts verhindert ist, muss sich eigenverantwortlich die entsprechenden Arbeitsblätter von der Moodle-Plattform herunterladen und mit Hilfe der Lösungshilfe bearbeiten.

Der Aufbau der angebotenen Lernstationen war mit einem hohen Geld- und Zeitaufwand verbunden. Bitte behandle diese mit der entsprechenden Wertschätzung und nützte sie um die best mögliche Ausbildung zu erhalten. Beachte vor allem auch die Richtlinien zum Benutzen der Computerräume!

Die verwendeten Messgeräte, PC-Programme, Lehrmittel etc. werden sorgsam verwendet und selbstständig wieder aufgeräumt! Hinweise und Anleitungen zum Benutzen der Moodle-Plattform für Fahrzeugtechnik sind auf den nächsten Seiten zu finden.

Nachteile des Stationenlernens (Auszug aus Wikipedia)

Häufig geäußerte Kritik am Stationenlernen beruht v. a. auf der Tatsache, dass der Lehrer die verschiedenen Schülergruppen nicht gleichzeitig im Auge behalten kann, so dass es oft dazu kommt, dass die Schüler nur voneinander abschreiben, ohne selbst mitzudenken und den Stoff wirklich zu verstehen. So ist es notwendig, den Stoff, der im Stationenlernen behandelt wurde, nach Abschluss des Lernzirkels noch einmal im Frontalunterricht zu wiederholen, um zu prüfen, ob die Schüler auch wirklich alles verstanden haben (was oft auch im anschließenden Frontalunterricht nicht gelingt). Kritikern zufolge nimmt ein Thema auf diese Weise die doppelte Zeit in Anspruch, da man es einmal im Stationenlernen und einmal im Frontalunterricht durchnehmen muss. Wird diese Methode jedoch regelmäßig durchgeführt und steht am Ende einer jeden Lerneinheit eine Leistungsüberprüfung, begreifen die Schüler normalerweise relativ schnell, dass abschreiben sinn-frei ist. (Auszug aus Wikipedia)

Das Moodle E-Learning unterstützt das Lernen an Stationen und minimiert die Nachteile

Beim Lernen an Stationen können die Schüler selbstständig ihre eigene Arbeitsgeschwindigkeit wählen und praxisnahe Problemstellungen bearbeiten. Bei sehr heterogenen Lerngruppen ist es daher nicht immer der Fall, dass am Ende der Unterrichtsstunde alle auf dem gleichen Stand sind. Dadurch, dass alle Lernmaterialien und Lösungshilfen auf der E-Learning Lernplattform vorhanden sind, haben auch die schwächeren Schüler die Chance den Lernstoff zu Hause in ihrer eigenen Lerngeschwindigkeit nochmal durchzuarbeiten. In der darauffolgenden Woche können im Rahmen des Fachgespräches Fragen gestellt und so die Inhalte weiter vertieft werden. Durch die regelmäßigen Kurztests kann der gelernte Lehrstoff eigenverantwortlich überprüft werden. Durch die Verwendung einer E-Learning Lernplattform müssen die Lerninhalte nicht mehr nachträglich im Frontalunterricht wiederholt werden. Die Schüler, welche die Unterrichtseinheit versäumt haben kommen sehr leicht an die fehlenden Inhalte und können diese nacharbeiten.

Aktivitäten und Materialien

Beschreibung der Aktivitäten und Arbeitsmaterialien

Die Arbeitsmaterialien

Digitales Workbook > z.B. Job Matters Arbeitsbuch; Anleitungen und Hintergrundinformationen mit Videos im Fach ISe;

Textseite mit Informationen z.B. Fachgespräche, Deutschtexte, Informationsseiten mit Videos......

Externe Links zu Lernprogrammen, Firmenwebsites etc. Meistens sind die Links direkt in den Beschreibungen (blaue Farbe) hinterlegt.

Verzeichnisordner mit Dokumenten z.B. Schaltpläne, Selbststudienprogramme, etc. im pdf-Format

Die Aktivitäten im Kfz-Moodle

Lösungshilfen (Lektionen) > Hilfestellungen und Lösungen zu den Arbeitsblättern aus dem Unterricht mit integrierten Verständnisfragen. Nach der Behandlung des Themas im Unterricht wird die Lösungshilfe freigeschaltet. Dadurch können die Arbeitsblätter vervollständigt und das Thema nochmals wiederholt werden. Eine vollständige Bearbeitung ist Voraussetzung um den zugehörigen Kurztest zu bearbeiten.

Probearbeiten > Proben in der Schule in Einzelarbeit mit je 16 bis 20 Fragen und 30 Minuten Arbeitszeit (Beschreibung siehe Tests und Lernzielkontrollen)

Kurztests > Tests zu den Lernzirkeln mit je 1 bis 4 Fragen - Können nur nach dem Durcharbeiten der entsprechenden Lösungshilfe bearbeitet werden. (Beschreibung siehe Tests und Lernzielkontrollen)

Übungsproben > Tests mit je 10 bis 12 Fragen zur Vorbereitung auf die Probearbeiten (Beschreibung siehe Tests und Lernzielkontrollen)

Aufgaben > Erstellen und Abgeben von Ausarbeitungen für das Referatsprojekt im Kurs Deutsch. Die Bewertungen sind nach der Benotung online einsehbar.

Wiki-Seiten > Gemeinsame Erstellung einer WIKI-Elektromobilität im Kurs Deutsch.

Gegenseitige Beurteilungen > Bewertung der WIKI-Seiten im Kurs Deutsch

Forum > Im Kfz-Moodle-Forum können Fragen zu den verschieden E-Learning Kursen gestellt werden. Die in deutscher Sprache erstellten Beiträge und die Antworten dazu können bewertet werden. Durch eine eifrige Mitarbeit kann eine zusätzliche mündliche Note für den Deutschunterricht erarbeitet werden.

Glossare > sind alphabetische Wörterverzeichnisse zu den einzelnen Lernfeldern. Die Begriffe sind in allen Moodlekursen durch Links hinterlegt.

Spiele > Kleine Spiele sind zum Lernen und Üben von Fachausdrücken aus der Fahrzeugtechnik geeignet. Gleichzeitig trainiert man dabei die Schreibweise in deutscher Sprache.

Feedbacks > z. B. Rückmeldung für deinen Lehrer; Moodle-Feedback zur Verbesserung des E-Learnings.

Markierungen zur Fortschrittsanzeige

Das Kästchen an der Seite neben der Aktivität zeigt an, ob die Aktivität abgeschlossen wurde.

Falls ein Kästchen mit gepunktetem Rand zu sehen ist, wird darin automatisch ein Häkchen erscheinen, sobald Sie die Aktivität entsprechend den Trainervorgaben abgeschlossen ist.

Falls ein Kästchen mit durchgezogenem Rand zu sehen ist, kannst du anklicken, wenn diese Aktivität deiner Meinung nach abgeschlossen ist.

Das Dashboard

Das Dashboard (Schreibtisch bzw. Startseite.) ist eine individuell anpassbare Übersichtsseite, die Links zu deinen Kursen und Aktivitäten bereitstellt. Es zeigt standardmäßig in der mittleren Spalte den Kursübersicht-Block, der alle Kurse auflistet, in denen du eingeschrieben bist. Nutzer/innen können ihr Dashboard anpassen und Blöcke hinzufügen oder entfernen, indem Sie rechts oben auf den Button Meine Startseite bearbeiten. Der Schnellzugriff auf das Dashboard ist auch über das Nutzermenü möglich, das nach dem Login rechts oben auf jeder Moodle-Seite aufgeklappt werden kann.